Der Stamm im Wandel

Hallo liebe Wö’s, Juffis, Pfadis, Rover und Eltern!

Wie ihr vielleicht schon in der letzten Stammes-Mail mitbekommen habt, stehen große Veränderungen bevor. Wir als Leiterrunde haben uns dazu entschieden die Altersgrenzen für den Stufenwechsel nach sehr langer Zeit endlich an die Ordnung der DPSG anzupassen.

Ihr Kinder habt vielleicht schon in verschiedenen Lagern bemerkt, dass ihr im Vergleich zu den Stufen anderer Stämme etwas älter gewesen seid. Dieser Unterschied ist historisch gewachsen und unter anderem auch durch akuten Leitermangel bestehen geblieben.
Der große Nachteil von etwas älteren Stufen ist, dass bei uns im Stamm die Roverstufe (verglichen mit anderen Stämmen) recht inaktiv war und ist. In einer neuen Roverrunde wurden (wenn überhaupt) höchstens die ersten 1 bis 2 Jahre Rover-Lager geplant und danach schlief das meist direkt ein. Ebenso sehen wir einen deutlichen Abfall der aktiven Rover nach dieser Zeit und dadurch brechen dann aber auch potenzielle Leiter weg.
Wir hoffen beidem (also Inaktivität und wenige Leiter) auf längere Sicht durch eine aktive und belebte Roverstufe entgegenzuwirken.

Dazu wird es neben der Änderung der Altersgrenzen auch Roverleiter für neu kommenden Rover geben. Aber versteht das nicht falsch, ein Roverleiter ist kein Leiter im eigentlichen Sinne. Der Roverleiter steht der Roverrunde eher als Berater oder Wegweiser bei, sorgt aber auch dafür, dass Treffen und Aktionen wirklich durchgeführt werden.

Aber genug zur Roverstufe, was ändert sich in den anderen Stufen?

Für die Wölflinge wird sich am wenigsten ändern, besonders mit der aktuellen Altersverteilung in unserem Wölflingstrupp. Ihr wechselt mit etwa 10 Jahren zu den Jungpfadfindern, das dürfte dieses Jahr noch auf niemanden von euch zutreffen.

Die Jungpfadfinder sowie Pfadfinder werden kommende Übergabe am stärksten durchmischt. Jungpfadfinder wechseln mit etwa 13 Jahren zu den Pfadfindern und diese wechseln bereits mit etwa 16 Jahren in die Roverstufe.

Diese Altersangaben sind eine Orientierung, wann der richtige Zeitpunkt zum Stufenwechsel gekommen ist, entscheidend ist immer der Entwicklungsstand der jeweiligen Person.

Bei Fragen wendet euch bitte an euere Leiter.

Gut Pfad

Die Leiterrunde